MITWÄHLEN.
MITENTSCHEIDEN.

DABEI SEIN IST EHRENSACHE!

Warum überhaupt wählen?

Setzen Sie ein Zeichen!


Die IHK setzt sich täglich für das unternehmerische Interesse ihrer Mitglieder ein: zum Beispiel für die Sicherung des Fachkräftenachwuchses, gegen Überregulierungen und Bürokratieauswüchse, für tragbare Steuer- und Abgabensätze, für einen fließenden Wirtschaftsverkehr oder eine bezahlbare und verlässliche Energieversorgung.

Sie entscheiden mit Ihrer Stimme, wer für Sie in den kommenden vier Jahren den Kurs in der Vollversammlung bestimmen soll!


Ab 15. August 2019 haben Sie dann die Wahl!

Sie können Unternehmer-Kollegen aus Ihrer Branche in die Vollversammlung wählen. Es gibt neun Wahlgruppen – die drei größten (Industrie, Handel und Dienstleistungen) sind noch einmal regional in zehn Wahlbezirke (Landkreise) unterteilt. So ist sichergestellt, dass die Vollversammlung die wirtschaftliche Struktur der IHK-Region widerspiegelt. Wählen dürfen grundsätzlich alle IHK-zugehörigen Unternehmen, die in den Wählerlisten eingetragen sind.


Jedes Unternehmen hat eine Stimme, unabhängig von seiner Größe oder Rechtsform. Gewählt wird per Briefwahl – die Wahlunterlagen werden ab 15. August 2019 an alle Wahlberechtigten versandt.

Die Stimmabgabe ist bis zum 6. September 2019, 12.00 Uhr, möglich.