Nr. 133156361
trackVstDetailStatistik

Brennpunkte der Lohnsteuer

Veranstaltungsdetails

Lohnsteuerliche Fragestellungen sind anspruchsvoll. Mitarbeiter im Personal- und Entgeltabrechnungsbereich müssen sich mit vielen Spezialregelungen, wie Pauschalbesteuerung, Sachbezug oder Betriebsrente auseinandersetzen. Da diese Sachverhalte sich auch in der Finanzbuchhaltung wieder finden, werden auch die Verknüpfungen der Lohnbuchhaltung und der Finanzbuchhaltung besprochen. Darüber hinaus sind laufend Neuerungen zu berücksichtigen. Gerade das Thema Gutscheingestellung ist ein beliebtes, muss jedoch ab dem 01.01.2022 rechtlich ganz anders gewürdigt werden.

In unserem Seminar werden sowohl Dauerbrenner des Lohnsteuerrechts als auch aktuelle Entwicklungen rund um die Arbeitnehmerbesteuerung besprochen. Die Teilnehmer haben die Gelegenheit ihre Kenntnisse in speziellen Themen der Lohnsteuer zu festigen und neue Erkenntnisse zu sammeln. Dazu werden Ausblicke in die Zukunft des Lohnsteuerrechts besprochen. Das Seminar bezieht alle gesetzlichen Änderungen und die aktuelle Rechtsprechung mit ein. Gerade über den Jahreswechsel wurden viele Gesetze geändert bzw. angepasst (z.B. das Jahressteuergesetz 2021, die Sachbezugswerte, Änderungen durch Covid-19, BFH-Urteile zu Betriebsveranstaltungen, etc.).

 

Programm:

  • Dauerbrenner des Lohnsteuerrechts
  • die richtige Behandlung des Corona-Bonus unter Betrachtung der Aufzeichnungspflichten
  • Firmenwagen, E-Scooter und E-Bike (neue Rechtslage) und Gehaltsumwandlung
  • Incentives und der Bereich § 37b EStG mit einem Blick auf die Lohn- und Finanzbuchhaltung, neue Rechtssprechung
  • die Rechtslage hinsichtlich der Zusätzlichkeit durch die Einführungen des § 8 (4) EStG
  • die Einführung der Mobilitätsprämie und wie ich diese beantrage
  • wie kann ab dem 01.01.2022 ein Gutschein steuerfrei gestellt werden?
  • Betriebsveranstaltungen zzgl. der aktuellen Aussagen des BFH
  • Umsatzsteuer bei lohnsteuerlichen Sachverhalten
  • möglicher Arbeitgeberzuschuss zum Kurzarbeitergeld
  • geringfügige und kurzfristige Beschäftigungsverhältnisse
  • branchentypische Probleme wie Auslösen, Reisekosten, Jobtickets, Darlehen
  • aktuelle Entwicklungen und Urteile sowie Hinweise zum sogenannten Corona-Bonus

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten