25.05.2021

Sommer-Abschlussprüfung für 8.000 Azubis

Erste Etappe bewältigt: Im Mai haben bei der Industrie- und Handelskammer Hannover rund 8.000 Auszubildende in rund 100 IHK-Berufen ihre letzten schriftlichen Abschlussprüfungen abgelegt. Bis in den Juli folgen dann die mündlichen und praktischen Prüfungen.
„Die Vorbereitung auf die Prüfungen war für viele Auszubildende unter Corona-Bedingungen in Schule und Betrieb nicht einfach. Hinter jedem Ausbildungsabschluss in diesem Sommer steht eine besondere Leistung und wir wünschen allen Prüflingen beim letzten Schritt ihrer Ausbildung viel Erfolg“, sagt Maike Bielfeldt, Hauptgeschäftsführerin der IHK Hannover.
Geprüft wurden 6.330 junge Fachkräfte in kaufmännischen Berufen, darunter allein in den Top3-Berufen 1.351 Kaufleute im Einzelhandel, 635 Kaufleute für Büromanagement und 551 Verkäufer sowie rund 1650 Abschlüsse in gewerblich-technischen Berufen. Alle Prüfungen fanden wie geplant statt, unter strengen Hygienekonzepten mit Testpflicht und Abstandsregeln.
„Unser besonderer Dank gilt 5.000 ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfern, die mit ihrem Engagement die Abschlüsse auch unter Corona-Bedingungen gewährleisten und damit dem Nachwuchs einen regulären Berufseinstieg als Fachkräfte ab Juli ermöglichen“, so IHK-Hauptgeschäftsführerin Bielfeldt.