09.02.2021

Heimat Shoppen – jetzt vorbereiten

Handel und Gastronomie hoffen auf ein baldiges Ende des Lockdowns und stecken gleichzeitig in einem Dilemma: Kunden müssen zur Rückkehr in die Innenstädte, Stadtteilzentren und Ortskerne bewegt werden, auf der anderen Seite werden nach der Öffnung auch in den kommenden Monaten Menschenmassen kaum erwünscht sein. 
Die Initiative „Heimat shoppen“ setzt den Akzent auf lokales Erlebnis-Shopping vor Ort und wird dabei von der IHK Hannover unterstützt, mit einem besonderen Fokus auch auf den mittleren und kleineren Kommunen in der Region.
Höhepunkt werden am 10. und 11. September 2021 die bundesweiten „Heimat Shoppen“-Aktionstage sein. An diesen beiden Tagen soll die Vielfalt der lokalen Händler, Gastronomen und Dienstleister im Fokus stehen und ihr Beitrag für die Lebensqualität einer Gemeinde herausgestellt werden. Ziel der bundeweiten Initiative ist, die Wertschätzung für die lokale Wirtschaft und die Kundenbindung vor Ort wieder mit Leben zu füllen.
Die IHK Hannover koordiniert „Heimat Shoppen“ in ihrer Region. Zur Vorbereitung findet am 11. Februar 2021, 10.00-11.00 Uhr, eine kostenfreie Online-Veranstaltung statt, die sich insbesondere an Stadtmarketinginitiativen, Handels- und Gewerbevereine sowie Werbe- und Quartiersgemeinschaften und interessierte Händler richtet.

IHK Hannover, Ansprechpartnerin: Jutta Klein (Tel. 0511/3107-245
mailto: handel-dienstleistungen@hannover.ihk.de