16.02.2021

Digitale Ideen für den Einzelhandel am 18. Februar

Der stationäre Einzelhandel fiebert dem Ende des Lockdowns entgegen. Aber sind die Kunden die gleichen geblieben? Viele haben in den letzten Montane doch mehr online eingekauft. Sie sind digitaler geworden. Nicht jedes Ladengeschäft muss jetzt einen eigenen Onlineshop aufbauen. Aber die Händler sollten bei ihrer digitalen Ausstattung nachrüsten, um den Kundenwünschen gerecht werden zu können.
Neue digitale Technologien bieten dem stationären Einzelhandel eine Vielzahl an Optionen. Mit ihnen kann der Händler viel direkter kommunizieren oder seine eigentlich begrenzte Verkaufsfläche erweitern. Digitale Lösungen können stärker dazu beitragen, das stationäre Einkaufen für Kunden zum Erlebnis zu machen.
IHK Hannover und das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel aus Köln stellen am 18. Februar 2021, 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr in einer kostenfreien Online-Veranstaltung praxisnahe neue Handelstechnologien vor.
Nach dem Impuls zum Thema „Planvoll und kundenzentriert – Der Weg zur Digitalisierung des stationären Point of Sale“ werden die folgenden digitalen Technologien präsentiert:
  • 360 Grad-Rundgang
  • Local Inventory Ads
  • Feedbacksystem
  • Shoppingbegleiter
  • Multisensorik
  • Vollintegriertes Bezahlterminal
  • Intelligente Waage
  • Digital Signage.

IHK Hannover, Ansprechpartnerin: Jutta Klein (Tel. 0511/3107-245
mailto: handel-dienstleistungen@hannover.ihk.de)