IHK Hannover

Corona-Maßnahmen für die Bearbeitung von Carnets


Aufgrund der aktuellen Lage gelten derzeit folgende Regeln:
  • Das Service Center ist Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr bzw. Freitag von 8 bis 14 Uhr für den Kundenverkehr geöffnet. Besucher benötigen einen 3G-Nachweis, der am Empfang vorzulegen ist. (Selbsttests können wir nicht akzeptieren).
  • Zusätzlich können die Dokumente (Carnets, Ursprungszeugnisse, sonstige Bescheinigungen) Montag bis Freitag in der Zeit von 10 Uhr bis 15 Uhr am Empfang der IHK Hannover abgegeben und am Folgetag zu den genannten Zeiten wieder am Empfang abgeholt werden.
  • Die Dokumente sind in einer Mappe/Umschlag, gekennzeichnet mit Firma, Ansprechpartner und Telefonnummer, abzugeben. (Wichtig um Rückfragen kurzfristig klären zu können!) Bei Abholung der Dokumente ist ggf. ein Ausweis vorzulegen bzw. die Berechtigung zur Abholung muss nachzuweisen sein.
    Hierfür ist kein 3G-Nachweis erforderlich!
  • Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0511/3107-324 zur Verfügung.

Besonderer Hinweis zum Jahreswechsel 2021/2022

Die IHK Hannover und die sechs IHK-Geschäftsstellen bleiben vom 24.12.2021 bis einschließlich 02.01.2022 geschlossen.

Am 27.12., 28.12., 29.12. und 30.12.2021 haben wir für Außenhandelsunternehmen, welche Ursprungszeugnisse und andere Außenhandelsdokumente (z. B. Handelsrechnungen/Zertifikate) in elektronischer Form bei der IHK einreichen, einen eingeschränkten Notdienst (von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr) eingerichtet.

Eine telefonische Erreichbarkeit besteht nicht, da der Notdienst nicht von den Räumen der IHK aus erfolgt. Sie erreichen uns jedoch per E-Mail ( zoll@hannover.ihk.de) oder über die Bemerkungen/Kommentarfunktion der eUZ-Anwendung.

Ab Montag, 03.01.2022 erreichen Sie uns wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten.