Verordnungen

Aktuelle Vorschriften

Niedersächsische Corona-Verordnung

Niedersächsische Corona-Verordnung – gültig ab Samstag, 15. Januar 2022:

Niedersächsische Absonderungsverordnung – in Kraft seit 15. Januar 2022:

Mit der Absonderungsverordnung des Niedersächsischen Gesundheitsministeriums wird ein rechtsverbindlicher und landesweit einheitlicher Rahmen zum Umgang der Gesundheitsämter mit Quarantäne- und Absonderungsanordnungen geschaffen.

Bundesvorschriften

3G am Arbeitsplatz:

Nach § 28b des Infektionsschutzgesetzes gelten betriebliche 3G-Regelungen:
Arbeitgeber und Beschäftigte müssen bei Betreten der Arbeitsstätte eine Impf- und Genesenennachweis oder eine aktuelle Bescheinigung über einen negativen Coronatest mitführen.
» Hier beantwortet das Bundearbeitsministerium häufig gestellte Fragen zu 3G am Arbeitsplatz

Corona-Testverordnung – in Kraft seit 11. Oktober 2021


Verordnung zur Regelung von Erleichterungen und Ausnahmen von Schutzmaßnahmen (SchAusnahmV)

Corona-Einreise-Verordnung

Für die Ein- oder Rückreise nach Niedersachsen aus Risikogebieten gilt die Corona-Einreiseverordnung des Bundes.