Recht und Steuern

Verfahren zur außergerichtlichen Streitbeilegung

Nicht jeder Streit muss vor einem staatlichen Gericht entschieden werden. Neben der ordentlichen Gerichtsbarkeit gibt es Möglichkeiten der alternativen Streitbeilegung. Schiedsgerichtsverfahren, Schlichtungsverfahren und Mediationsverfahren sind solche Alternativen. Die IHK Hannover berät Unternehmen über die Möglichkeiten der verschiedenen Streitbeilegungsformen, benennt auf Anfrage Schiedsrichter, Schlichter und Mediatoren und hat neben einer Schlichtungsstelle für kaufmännische Streitigkeiten zur Beilegung von Wirtschaftskonflikten aller Art zusätzlich eine Mediationsstelle eingerichtet.

Was ist Mediation?

Die Mediation ist ein vertrauliches Verfahren, bei dem die Parteien mit Unterstützung eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konflikts anstreben.

Neben einer schnellen und kostengünstigen Alternative zu Gerichtsverfahren liegt ein wesentlicher Vorteil der Mediation darin, dass die Geschäftsbeziehungen berücksichtigt werden. Die Parteien erarbeiten mit Hilfe des Mediators eine für beide Seiten akzeptable Problemlösung und nehmen somit selbst Einfluss auf das Ergebnis.

Wonach richtet sich das Mediationsverfahren?

Das Mediationsverfahren vor der Mediationsstelle richtet sich nach der Mediationsordnung und den Richtlinien der IHK Hannover.
Das Mediationsverfahren wird auf Antrag mindestens einer Partei bei der Mediationsstelle der IHK Hannover eingeleitet, wobei Antragsteller nur ein gewerbliches Unternehmen sein kann.

Mediationsstelle der IHK Hannover
Schiffgraben 49
30175 Hannover
Telefon: (0511) 3107-338
Telefax: (05 11) 3107-400
E-Mail: taenzer(at)hannover.ihk.de

Dies gilt nur, soweit die Parteien die Durchführung eines Mediationsverfahrens nach dieser Verfahrensordnung vereinbart haben. Eine Mediationsvereinbarung können die Parteien grundsätzlich jederzeit treffen. Bereits bei Vertragsschluss können die Parteien für den Fall später eintretender Meinungsverschiedenheiten eine Mediation vereinbaren. Hierfür kann - in Abhängigkeit von der jeweiligen Sachlage - folgende Mediationsklausel verwendet werden:
Sie suchen einen Mediator?

Für die Mediationsverfahren nach unserer Verfahrensordnung baut die IHK Hannover derzeit einen Mediatorenpool mit unterschiedlichsten Spezialisierungen auf
Auf der Suche nach einem geeigneten Mediator helfen wir Ihnen gern.

Sie wollen als Mediator in den Mediatorenpool der IHK Hannover aufgenommen werden?

Die Aufnahme von Mediatoren in unseren Mediatorenpool setzt voraus, dass der Antragsteller in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen lebt, die Gewähr für Unabhängigkeit und Unparteilichkeit bietet und den Fragebogen ausgefüllt hat. Im Übrigen richtet sie sich nach den Richtlinien der Mediationsstelle.