International

Wirtschaft schafft Perspektiven: Förderung von Projekten in rund 40 Entwicklungs- und Schwellenländern

Mit dem Programm Business Scouts for Development bietet die deutsche Entwicklungszusammenarbeit (EZ) Unternehmen Beratung, Planung, Kontaktvermittlung im Auslandsgeschäft und Informationen zu Finanzierungsinstrumenten. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) fördert das ‎Engagement der Privatwirtschaft dort, wo unternehmerische Chancen und entwicklungspolitischer ‎Handlungsbedarf zusammentreffen.
Unternehmen leisten einen wichtigen Beitrag die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit zu meistern: Klimaschutz, Ernährungssicherung, Sozialstandards oder Digitalisierung-technische Lösungen des Mittelstands, Know-how Transfer sind gefragt.

Sie wollen sich in einem Entwicklungs- oder Schwellenland unternehmerisch engagieren? Was ist Ihr Motiv? Die IHK Hannover ist Teil eines weltweiten Netzwerks und der in Hannover etablierte Berater steht Mitgliedsunternehmen bei Anfragen zu neuen Märkten, Förderprogrammen oder konkreten Kooperationsprojekten mit lokalen Partnern für eine nachhaltige Entwicklung zur Verfügung.

Business-Scouts-for-Development_20201105_RGB_3fc7f18dfc
Business Scouts for Development

Wie arbeiten wir mit Partnerländern zusammen und was kann die deutsche Wirtschaft beitragen? Hier erfahren Sie alles zum „ Business Scouts for Development“ Programm.

Weitergehende Verbindungen zu multilateralen Institutionen:

Plattformen für Ihre Entwicklungsideen:

Sie suchen neue Ansätze für Geschäftsmöglichkeiten oder Partner in aufstrebenden Märkten? leverist bietet weltweite Vernetzungsmöglichkeiten.
Sie benötigen Fördermittel für ein Investment im Ausland? develoPPP macht den Unterschied für Nachhaltigkeit und Innovation beim Auslandsengagement.

Subsahara Blog

Afrika Business Guide