Weiterbildung

Operative Professionals


Die Prüfung zum Operativen Professional gliedert sich in die Abschlüsse: geprüfte/-r IT-Entwickler/-in, IT-Ökonom/-in, IT-Berater/-in oder IT-Projektleiter/-in
Als Fortbildung auf Meister-/Fachwirteebene in der IT-Branche erwerben Sie mit der Fortbildung zum Operativen Professional vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Projektplanung, Beratung, Entwicklung von IT Lösungen und der Betriebswirtschaft.
 
Zulassungsvoraussetzungen
Vor Beginn eines Lehrgangs sollten Sie sich darüber informieren, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung erfüllen. Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet die IHK Hannover nach Maßgabe der geltenden Prüfungsordnung. Zur Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen reichen Sie uns bitte den Antrag auf Prüfung der Zulassung inkl. Anlagen sowie die Tätigkeitsbescheinigung des Arbeitgebers als PDF ein. Unterlagen bitte in einem Dokument zusammenfassen.
 
Zur Prüfung wird zugelassen, wer
  • eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf der Informations- und Telekommunikationstechnik und eine einschlägige einjährige Berufspraxis nachweist oder
  • eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und eine einschlägige zweijährige Berufspraxis nachweist oder
  • eine einschlägige fünfjährige Berufspraxis nachweist.
Die Berufspraxis muss den Tätigkeiten eines IT-Spezialisten entsprechen.
 
Schriftliche Prüfungstermine: 
Prüfungstermin
Überprüfung der
Zulassung bis spätestens
Anmeldeschluss zur Prüfung
15./16. Nov. 2021
15. Aug. 2021
29. Aug. 2021
04./05. Apr. 2022
04. Jan. 2022
18. Jan. 2022
07./08. Nov. 2022
07. Aug. 2022
21. Aug. 2022
 
Prüfungstermine
Bundeseinheitliche Termine

Prüfungsgebühr
Die Prüfungsgebühr beträgt zurzeit je Prüfungsteil 308,- Euro (komplett 924,00 Euro) und richtet sich nach dem aktuellen Gebührentarif der IHK Hannover.