Weiterbildung

Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

Warum sollten Sie die Ausbildereignungsprüfung ablegen?

Mit dem Erwerb der Ausbildereignung werden berufs- und funktionsübergreifende Qualifikationen erworben, die für die Steuerung von Lernprozessen in Unternehmen von übergeordneter Bedeutung sind. Die Ausbildung im Unternehmen kann so verantwortlich durchgeführt werden. Zusätzlich qualifizieren die Lehrgangsinhalte verstärkt Nachwuchsführungskräfte im Unternehmen: Sie lernen, Lernprozesse von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aktiv zu planen und unter Berücksichtigung lernpsychologischer Aspekte zu fördern und zu gestalten.
Durch die Prüfung werden die gem. § 30 Berufsbildungsgesetz i.V.m. § 1 Ausbilder-Eignungs-verordnung für den Ausbilder vorgeschriebenen berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse nachgewiesen.

Zulassungsvoraussetzungen

Die Durchführung von Fortbildungsprüfungen ist lt. Prüfungsordnung an örtliche Zuständigkeiten gebunden. Der Zuständigkeitsbereich der IHK Hannover umfasst die Landkreise: Diepholz, Göttingen, Hameln-Pyrmont, Hannover, Hildesheim, Holzminden, Nienburg, Northeim, Osterode am Harz, Schaumburg.
Sie werden zugelassen, sofern Ihr Wohnort, Arbeitsstätte oder Lehrgangsort in unserem Kammerbezirk liegt. Fachliche Zulassungsvoraussetzungen sind für diese Prüfung nicht vorgeschrieben.
Achtung: Die Ausbilderprüfung berechtigt nicht automatisch zum Ausbilden, d.h., Ihre fachliche Eignung/Ausbildung muss zum Ausbildungsberuf passen. Bei Fragen zu diesem Thema sprechen Sie bitte unsere Ausbildungsberater/-innen bzw. die für Ihr Unternehmen zuständige IHK an.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über die Anmeldung online an. Die Anmeldung erfolgt in zwei Schritten 1. Formular ausfüllen Registrierung absenden, 2. Unsere Mail-Antwort bestätigen. Sie erhalten eine zweite Mail mit der Anmeldebestätigung. Die Anmeldebestätigung können Sie bei Bedarf an Ihren Bildungsträger oder Arbeitgeber weiterleiten. Eventuelle Änderungen teilen Sie uns per Mail mit.
Anmeldeschluss ist 5 Wochen vor Prüfungstermin.
Der Anmeldeschluss ist auch für Teilnehmer verbindlich, die nur die praktische Prüfung ablegen.
Unser Anmeldeformular befindet sich aktuell in Überarbeitung. Wir empfehlen derzeit die Nutzung des Anmeldeformulars mit den Browsern Edge oder Firefox.

Schriftliche / Praktische Prüfung

Siehe Musteraufgaben und Hinweise zur Prüfung (s. weitere Informationen)

Die praktischen Prüfungen beginnen ca. eine Woche nach der schriftlichen Prüfung. Für den Prüfort Hannover können Sie sich bei der der schriftlichen Prüfung vor Ort für praktische Prüfungstermine vormerken lassen. Für alle weiteren Prüforte erhalten Sie automatisch eine Einladung per Post.

Prüfungsgebühr

Die Prüfungsgebühr beträgt zurzeit 214,- Euro und richtet sich nach der aktuellen Gebührenordnung der IHK Hannover. Fachwirte mit Befreiung vom schriftlichen Prüfungsteil zahlen 136,- Euro.

Ansprechpartner/-in Prüforte

Hannover und Region:   Siegfried Baum
Hameln, Göttingen, Bruchhausen-Vilsen, Diepholz:    Alena Antl

Prüfungstermine

2021
09.02.2021
07.09.2021
16.03.2021
12.10.2021
20.04.2021
16.11.2021
18.05.2021
22.06.2021

2022
08.02.2022
30.08.2022
22.03.2022
27.09.2022
03.05.2022
18.10.2022
14.06.2022
22.11.2022