JANUAr 2016 für Wirtschaftswissenschaften Deaton wurde im vergangenen Herbst unter an derem für seine Arbeit in der Glücksfor schung ausgezeichnet Kahnemann im Jahr 2002 für seine Forschungen über das Verhalten von Menschen unter Un sicherheit irrational Lassen wir die Schweizer Öko nomen Bruno Frey und Claudia Frey Marti Glück Sicht der Ökonomie zu Wort kommen Sie zei gen dass sich aus der Glücksforschung nicht nur Erkenntnisse für die individu elle Ebene sondern auch für ein Un ternehmen oder sogar die Ebene des Staates ableiten lassen So seien zu friedene Mitarbeiter tendenziell pro duktiver und davon profitiere letztlich das Unternehmen Die Einführung von Eigenverantwortung Flexibilität ge sunde Arbeitsbedingungen oder nicht nur die monetäre Anerkennung von Leistung könne sich für Unternehmen lohnen Und auch in der Politik ist das The ma Glück bzw Lebenszufriedenheit an gekommen Das Bruttoinlandsprodukt BIP reiche als Wohlstandsmaß alleine nicht mehr aus Lebensqualität Nach haltigkeit würden nicht adäquat er fasst werden 2008 gibt der damali ge französische Präsident Sarkozy den Auftrag sich auf die Suche nach einer Alternative zu machen Chef der Ar beitsgruppe war Joseph Stiglitz auch er Träger des Wirtschaftsnobelprei ses Auch ansonsten ist die Kommissi on prominent besetzt Neben Deaton und Kahnemann ist mit Kenneth Arrow ein weiter Wirtschaftsnobelpreisträger mit von der Partie Amartya Sen fun gierte als Berater 2011 zieht die deut sche Politik nach Eine vom Bundes tag eingesetzte Enquete Kommission Wachstum Wohlstand Lebensquali tät entwickelt ein Indikatorset dass fortan mit Hilfe eines ausgeklügelten Frühwarnsystems differenziert Aus kunft über den Zustand der Volkswirt schaft geben soll 2013 legt sie ihren Abschlussbericht vor Offensichtlich hat das Indikatorset das BIP als Maß stab noch nicht verdrängt Das Königreich Bhutan im Hima laya ist da noch einen Schritt weitergegangen Bereits in den 70er Jahren hat es Glück und nicht et wa Wirtschaftswachstum zum vorran gigen Staatsziel erklärt Seit 2008 ist das Bruttonationalglück Gross Natio nal Happiness GNH in der Verfassung verankert Wie glücklich die Bevölkerung ist wird mit Hilfe des GNH Index abge bildet der sich aus neun Komponenten wie beispielsweise Gesundheitszustand Bildungsstand oder Lebensstandard zu sammensetzt Dafür wurden 2015 mehr als 7000 Bürger befragt Das Ergebnis 43 Prozent der Bhutaner haben die von der regierung definierte Glücksschwelle bereits erreicht Was ist jetzt Glück Sicher nicht nur eine Frage des Kontostands Glück ist auf jeden Fall höchst individuell und per sönlich Und dabei sollte es auch bleiben dürfen NM Termin 70x297 IHK Medien 2015 11 26 indd 1 26 11 15NM Termin 70x297 IHK Medien 2015 1 26 indd 1 26 11 15 NM Termin 70x297 IHK Medien 2015 11 26 indd 1 26 11 15 NM Termin 70x297 IHK Medien 2015 11 26 indd 1 26 11 15 NM Termin 70x297 IHK Medien 2015 11 26 indd 1 26 11 15r i I i i NM Termin 70x297 IHK Medi n 2015 11 26 indd 1 26 11 5NM Termin 70x297 IHK Medi n 2015 11 26 indd 1 26 11 15 r i I i i

Vorschau Niedersächsische Wirtschaft Januar 2016 Seite 25
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.