JANUAR 2016 Ein erster Schritt zur Vermeidung von Korruption ist die Existenz von Compliance Richtlinien Viele Mitarbeiter kennen die Regeln aber nicht oder halten sie nicht ein und häufig fehlt ein Kontrollsystem sogenannte Nehmer um einen Gefal len gebeten zum Beispiel eine Bevorzu gung vor einem anderen Mitbewerber mit In Aussicht Stellen einer entspre chenden Gegenleistung Die Übergän ge vom Legalen zum Korruptiven sind fließend und nicht immer auf den ers ten Blick erkennbar Letztendlich profitieren beide Beteilig ten Der Geber bekommt Aufträge und sichert sich somit sein Ein kommen der Nehmer hat mo netäre Vorteile durch Geld und oder Sachzuwendungen Der Schaden liegt später beim Un ternehmen das womöglich zu teu re oder qualitativ minderwertige Wa ren einkauft oder zu teure Verträge zu Lasten des Unternehmens abschließt oder bei der Allgemeinheit die letzt endlich zu teure Preise bezahlt Woran erkennt man ob jemand korrupt ist und wie sollte man sich dann verhalten Es sind normalerweise Indizien die auf korruptives Handeln hindeuten Bei spielsweise wenn immer nur ein Anbieter beauf tragt wird obwohl es mehrere Mitbe werber gibt und keine Vergleichsange bote vorliegen Waren werden trotz bekannter Män gel immer wieder beim gleichen Anbie ter bezogen Verzicht üblicher Kontrollen und feh lende Dokumentation von Entschei dungsgründen ein Lebensstil der nicht zum Einkom men passt außergewöhnlich viele und teure Reisen oder das teure Auto Private Kontakte zu Geschäftspart nern Dieses Verhalten kann Mitarbeitern der gleichen Abteilung oder zum Beispiel in der Buchführung auffallen Vorgesetz te und Firmeninhaber sowie das Con trolling könnten als Ansprechpartner zur Verfügung stehen Wenn entsprechende Verdachtsmo mente bestehen und sich ggf bestäti gen können diese bei der Polizei oder der Staatsanwaltschaft vorgetragen werden Hier kann eine strafrechtliche Bewertung vorgenommen und weitere Schritte eingeleitet werden Ein direktes Herantreten an den ver dächtigen Mitarbeiter könnte dazu füh ren dass dieser Beweismittel beseitigt Für konkrete Hinweise zu korrupti ven Handlungen kann auch das BKMS System ein anonymes Hin weissystem der Poli zei genutzt werden Dies ist zu finden unter dem Link www polizei niedersachsen de Was können Unternehmen tun um Korruption zu vermeiden Wichtig ist es klare Grenzen zu ziehen In vielen Unternehmen gibt es bereits Compliance Richtlinien in denen gere gelt ist welche Geschenke bis zu wel chem Wert angenommen werden dür fen und welche abzulehnen sind Es könnten Regelungen geschaffen wer den wie viele Angebote bei größe ren Aufträgen eingeholt werden müs sen Durch Kontrollmechanismen wie das Vier Augen Prinzip oder Kontrolle in der Finanzbuchhaltung können Auf fälligkeiten festgestellt werden Zudem müssten diese Regeln den Mitarbeitern ausreichend bekannt gemacht werden Bei Bestehen solcher Regeln und Kon trollen wird das Entdeckungsrisiko für den vermeintlichen Nehmer sehr groß Korruptionsbekämpfung liegt in erster Linie im Interesse des Unternehmers Unternehmensstrafen könnten auch ge gen die Unternehmen selbst verhängt werden die keine oder nicht ausrei chende Vorkehrungen gegen Korrupti on treffen auch wenn der Unternehmer selbst nicht beteiligt ist DIE FRAGEN STELLTEN BARBARA DöRMER UND SABINE HILLMER Veranstaltung zur Korruptionsprävention Auf einer Gemeinschaftsveran staltung von Handwerkskammer Hannover und Industrie und Handels kammer Hannover am 23 Februar in formiert Hannovers Polizeipräsident Volker Kluwe zusammen mit Korrupti onsexperten aus Staatsanwaltschaft und Polizei über Korruptionspräventi on und steht Unternehmen und Hand werksbetrieben Rede und Antwort Die Veranstaltung findet von 15 bis 17 Uhr in der Handwerkskammer Han nover Berliner Allee 17 30175 Hanno ver statt Die Teilnahme ist kosten los Info Anmeldung IHK Hannover Sabine Hillmer Tel 0511 3107 272 hillmer hannover ihk de Das aus führliche Programm der Veranstal tung steht im Internet www hannover ihk de Dok Nr 111566161

Vorschau Niedersächsische Wirtschaft Januar 2016 Seite 21
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.