JANUAR 2016 und Transporte über zunehmend größe re Entfernungen erforderlich werden Das heißt Genehmigte Abbaugebiete in der Re gion müssen im Fortbestand gesichert und wo nötig erweitert werden ebenso müssen neue Abbaugebiete ermöglicht werden Konkret geht es um die besonders hochwertigen Sand und Kiesvorkommen im westlichen Teil des Brelinger Berges in der Gemeinde Wedemark Der genehmigte Teilabbau wird in wenigen Jahren erschöpft sein Die Nachfrage ist hoch deshalb muss jetzt bei der RROP Neuaufstellung eine Er weiterungsfläche abgestimmt und festge legt werden Bisher sind aber im RROP Ent wurf dort Vorranggebiete für Natur und Landschaft sowie für ruhige Erholung vor gesehen das würde die Rohstoffgewin nung verhindern Eine ähnliche Situation gibt es in Uetze und auch in Neustadt Darüber hinaus sind bei einem weite ren für die Region sehr bedeutsamen Roh stoff dem Kalkmergel Nachbesserungen im RROP erforderlich Die Zementindustrie in der Region braucht eine langfristig gesi cherte Bereitstellung von Kalkmergel Da her die IHK Forderung die Rohstofflager stätte östlich von Misburg zu erweitern und die Kalkmergel Gewinnung östlich von Be merode grundsätzlich zu ermöglichen Beim Einzelhandel befürwortet die IHK den Ansatz der Region auch in ländlich strukturierten Siedlungen ohne zentralört lichen Status leistungsfähige Nahversor gungsstrukturen zuzulassen Daher ist im Sinne der dezentralen Konzentration die Festlegung von Nahversorgungsschwer punkten zu begrüßen fallbezogen auch mit großflächigen Einzelhandelsansiedlun gen Ebenfalls ist bezogen auf die ländlich strukturierten Siedlungen der Planungsan satz der Region zu unterstützen dass hier zusätzliche gewerbliche Bauflächen in Be darfsfällen ausgewiesen werden können auch wenn damit über den örtlichen Grund bedarf hinausgegangen wird Für die lokale und die regionale Wirtschaftsentwicklung ist dieser Ansatz unerlässlich Anzeige Energie Effizienzpreis 2016 bewerben Sie sich jetzt Wir prämieren Ihre Effizienzprojekte mit insgesamt 30 000 Euro Energieeffizienz zahlt sich aus enercity und Partner küren die besten Projekte in drei verschiedenen Kategorien mit dem enercity Energie Effizienzpreis für Norddeutschland Unternehmen und Institutionen können sich bis zum 31 Januar 2016 bewerben Alle Infos finden Sie unter www enercity de energieeffizienzpreis Hohe Bedeutung Tendenz zunehmend Straßenverkehr in der Region Hannover iS to ck ph ot o co m ig m ar x

Vorschau Niedersächsische Wirtschaft Januar 2016 Seite 15
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.