tOurisMus Die umsatzsteuerlichen regelungen zum Leistungsort für Messen und ausstellungen gelten auch für Kongres se Dies hat die Finanzverwaltung jetzt klargestellt Bei der Überlassung von standflä chen auf Messen und ausstellungen durch die Veranstalter an die aussteller handelt es sich um sonstige Leistungen im Zusammenhang mit einem Grund stück werden neben der Überlassung von standflächen weitere Leistungen an die aussteller erbracht und sind diese Leistungen insgesamt als einheit liche Leistung anzusehen sogenannte Veranstaltungsleistung bestimmt sich der Leistungsort nach 3a abs 2 ustG wenn der Leistungsempfänger unter nehmer ist Folge hiervon ist dass die rech nung im Verhältnis deutscher Messe bauer ausländischer unternehmer oh ne deutsche umsatzsteuer ausgestellt werden kann Der ausländische Kun de berechnet auf der Grundlage des anzuwendenden steuersatzes seines Landes die steuer selbst deklariert den Betrag gegenüber seinem Finanz amt und zieht ihn unter den allgemei nen Voraussetzungen als Vorsteuer ab Überlässt ein unternehmer einem Kongressveranstalter ein Kongress zentrum oder teile hiervon einschließ lich des Veranstaltungsequipments und erbringt er daneben zahlreiche Dienst leistungen vor während und nach dem Kongress an den Veranstalter ist die regelung für Veranstaltungsleistungen entsprechend anzuwenden ausgenom men hiervon sind jedoch Übernach tungs und Verpflegungsleistungen Diese sind als eigenständige Leistun gen zu beurteilen Diese regelungen sind in allen offe nen Fällen anzuwenden es wird jedoch auch für Zwecke des Vorsteuerabzugs nicht beanstandet wenn die unter nehmer abweichend von abschnitt 3a 4 abs 2a ustae bis zum 31 Mai 2015 er brachte Leistungen als umsätze im Zu sammenhang mit einem Grundstück nach 3a abs 3 nr 1 ustG behandelt haben bzw behandeln rf Klarheit zum Leistungsort Offline zum Turnaround Das 21 iHK Forum stadtmarke ting findet am 10 september von 9 30 uhr bis 17 uhr im she raton Hannover Pelikan Hotel in Han nover statt Die Veranstaltung befasst sich in diesem Jahr mit unterschiedli chen aspekten des themas Konzepte für die lebendige innen stadt ergän zend werden Foren zu unterschiedli chen Fragen von stadtmarketing und Quartiersmanagement angeboten Veranstalter des Forums sind die sie ben niedersächsischen industrie und Handels kammern Verantwort lich für die Organisation zeichnet wie in den Jah ren zuvor die iHK Hanno ver Die beiden Vorträge der Vormittags session des stadtmarketing Fo rums beleuchten die Zu kunft des shoppings in der stadt sowie instru mente gegen Frequenz verlust und Leerstand unter dem titel Offline zum turnaround Die anschließend pa rallel stattfindenden Foren befassen sich mit folgenden themen Fachkräfte erfolgreich halten und ge winnen was kann das stadt regional marketing beitragen standortmarketing durch wirt schaftsvereinigungen neue aufgaben in neuen strukturen Merchandising Produkte Mit sou venirs image transportieren und Geld verdienen wunsch oder wirklichkeit ergänzend wird wie im vergangenen Jahr parallel ein Offenes Forum the menfreiheit mit der Möglichkeit zum ungestörten erfahrungs und ideenaus tausch und zur Klärung von Fragen an geboten am nachmittag wird das thema des tages mit einem Vortrag nahversor gung innenstadt innovative Konzepte Es ist das was man eine Leuchtturmveranstaltung nennt Das IHK Forum Stadtmarketing bietet in diesem September erneut Orientierung um Innenstädte als Handelsstandort attraktiv und lebendig zu halten für mehr Frequenz sowie drei Vorträ gen zu Business improvement Districts BiDs fortgesetzt nach einem Bericht aus Hessen zu den erfahrungen nach zehn Jahren BiDs und einem Praxisbe richt aus einem Hamburger BiD refe riert zum abschluss ein Vertreter des niedersächsischen sozialministeriums über BiDs als instrument auch für nie dersachsen Mit dieser abwechslungsreichen Mi schung aus Vorträgen und workshops liefert das iHK Forum wieder viele ide en und impulse neben Know how für die stadtmarketing Praxis bieten sich den teilnehmern viele Möglichkeiten zu Kontakten und zum austausch Der Teilnahmepreis für das 21 IHK Forum Stadtmarketing beträgt für Einzelteilnehmer bzw den jeweils 1 Teilnehmer 210 Euro zzgl 19 USt brutto 249 90 Euro und für jede Begleitperson 170 Euro zzgl 19 USt brutto 202 30 Euro Information Anmeldung IHK Projekte Hannover GmbH Hans Hermann Buhr Tel 0511 3107 377 buhr hannover ihk de Das Motiv des Stadtmarketing forums JuLi auGust 2015 21 IHK Forum Stadtmarketing 10 S ptember 2015 von 9 30 bis 17 00 Uhr im Sheraton Hannover Pelikan Hotel Busines s Impro vement District s Nahvers orgung Flächen manage ment of fline on line

Vorschau Niedersächsische Wirtschaft Juli/August Seite 57
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.