Niedersächsische Wirtschaft Erst Telefonbücher dann Zeitschriften heute beides längst online ergänzt Die Heise Gruppe hat sich in diesem Frühjahr eine neue Struktur gegeben die zu den digitalen Veränderungen der vergangenen Jahre passt Ansgar Heise im NW Unternehmergespräch VoN Klaus PohlmaNN Begeisterung ist etwas das man ansgar heise sofort abnimmt hell wach und offen für Neues der Fuß wippt während des ganzen Gesprächs aber nie hat man den Eindruck er sei ge danklich schon im nächsten Termin Damit verkörpert der 46 Jährige viel von dem was aus seiner sicht für den Er folg der heise Gruppe entscheidend ist sperrt Euch nicht gegen Veränderun gen diese haltung will ansgar heise bei den rund 550 mitarbeitern des me dienunternehmens Es geht darum die Chancen zu entdecken die neuen Flä chen auf denen wir uns bewegen kön nen sagt heise Da müssen wir wach sein Den über 400 menschen am hei se stammsitz in hannover vermittelt er das gerne auch direkt und hört ihnen zu heise betont die flachen hierarchien die möglichkeit als mitarbeiter mit sei nen Vorstellungen wahrgenommen zu werden Beides gehört für ihn zur hei se Kultur deren ursprünge er schon bei seinem Vater Christian kein autokrati scher altverleger sieht und es ist ein ansteckendes Klima Wir kriegen hier je den sozialisiert In diesem Klima sollen dann neue Formate entstehen wie zum Beispiel c t uplink Das Computermagazin c t ist das alle 14 Tage erscheinende Zeitschrif ten Flaggschiff der heise Gruppe mit ei ner auflage jenseits der 260 000 im c t 28 29 Unternehmerisch He is e Gr up pe Hochgestapelt Alle Ausgaben der Computerzeitschrift c t anlässlich des 30 jährigen Bestehens zu einem Sechts Meter Turm im Foyer des Heise Verlagshauses aufgebaut Es geht nur mit Qualität

Vorschau Niedersächsische Wirtschaft Juli/August Seite 28
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.