Continental hat im Geschäftsjahr 2020 Einbußen bei Umsatz und Ergebnis verzeichnet Der Automobilzulieferer aus Hannover schnitt allerdings im Vergleich zum weltweiten Rückgang der Autoproduktion etwas besser ab Für dieses Jahr in dem der Konzern 150 jähriges Bestehen feiert rechnet Conti mit einer leichten Erholung Corona belastet Continental Bei allen Unwägbarkeiten ha be Continental finanzielle Solidi tät bewahrt Wir sind aber nicht zufrieden erklärte Continental Finanz vorstand Wolfgang Schäfer bei der virtu ellen Jahrespressekonferenz am 9 März in Hannover Nach vorläufigen Zahlen lag der Umsatz des DAX Unternehmens im abgelaufenen Geschäftsjahr bei 37 7 Mrd Euro 2019 44 5 Mrd Euro Die organi sche Umsatzentwicklung entspricht 12 7 Prozent während die Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent zurückging Als sich das Ausmaß der Pandemie und die Auswirkungen auf die Automobilmärk te im Jahr 2020 abzeichnete hat Conti nental seine Investitionen in Sachanlagen und Software drastisch zurückgefahren und über das Jahr um rund 1 Mrd Euro ge senkt Continental erzielte im abgelaufe nen Geschäftsjahr ein operatives Ergeb nis in Höhe von 718 Mio Euro sowie ein Nettoergebnis von 962 Mio Euro Grün de hierfür waren neben der rückläufigen Umsatzentwicklung insbesondere bereits im Oktober 2020 berichtete und im drit ten Quartal gebuchte nicht zahlungs wirksame Wertminderungen von Goodwill in Höhe von 649 Mio Euro 31 Dezember 2020 655 Mio Euro infolge angepass ter Marktannahmen Hinzu kommen 2020 Aufwendungen sowie Wertminderungen auf Sachanlagen in Höhe von insgesamt 998 Mio Euro die im Wesentlichen im Rahmen des Strukturprogramms ange fallen sind Auf dieser Basis sowie gemäß der Dividendenpolitik des Unternehmens Ausschüttung zwischen 15 und 30 Pro zent des Nettoergebnisses hat der Vor stand wie bereits mitgeteilt beschlos sen der diesjährigen Hauptversammlung vorzuschlagen auf die Ausschüttung ei ner Dividende für das Geschäftsjahr 2020 zu verzichten Das vierte Quartal hat ge zeigt Der Tiefpunkt liegt hinter uns Das wirtschaftliche Umfeld gewinnt an Fahrt erläuterte Continental Finanzvorstand Wolfgang Schäfer und ergänzte Das ak tuelle Geschäftsjahr ist aufgrund des Lie ferengpasses im Bereich Halbleiter ver halten angelaufen Die Auswirkungen der andauernden Coronavirus Pandemie blei ben ein Unsicherheitsfaktor 2021 bleibt deswegen in Summe herausfordernd Dennoch rechnen wir mit einer deutli chen Markterholung gegenüber 2020 So erwartet das Unternehmen 2021 ei ne beträchtliche Zunahme der Produkti on von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen gegenüber dem Vorjahr um voraussicht lich 9 bis 12 Prozent Gleichzeitig verwies Schäfer darauf dass das Unternehmen die Rückkehr auf das Rekordniveau der weltweiten Autoproduktion von 2017 un verändert nicht vor 2025 erwarte Conti rechnet für das Jahr 2021 mit einem Kon zernumsatz von rund 40 5 bis 42 5 Mrd Euro In diesem Jahr 2021 feiert Conti nental zudem sein 150 jähriges Bestehen Von Georg Thomas thomas hannover ihk de Zuversicht nach einem schwierigen Jahr Der Continental Vorstandsvorsitzende Nikolai Setzer und Finanzvorstand Wolfgang Schäfer XX XX XX XX XX XX X 26 Ausgabe 4 April 2021 niedersächsische Wirtschaft UnTernehmerisch

Vorschau Niedersächsische Wirtschaft April 2021 Seite 26
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.