Thema bei Niedersachsen Aviation aber gerade bei der Allgemeinen Luftfahrt zeigt sich die Landesinitiative äußerst selbstbe wusst Niedersachsen sei deutschlandweit bekannt als das Bundesland mit den weit reichendsten Kompetenzen im Bereich Ge neral Aviation Zu den Aushängeschildern neben AutoGyro und Fresh Breeze gehört der Flywhale ein im Oldenburgischen ent wickeltes ultraleichten Amphibienflug zeug das 2017 die Musterzulassung vom Deutschen Aero Club erhielt Oder M D in Friedeburg Inzwischen in verschiedenen Geschäftsfeldern unterwegs stand am Be ginn der Flugzeugbau Strahltriebwerk mit Diesel Heute wird in Ostfriesland in Kooperati on mit dem südafrikanischen Hersteller Jonker Sailplanes ein Hochleistungsse gelflugzeug gebaut das über ein diesel betriebenes Strahltriebwerk als Hilfsan trieb verfügt Der elegante Segler schlägt eine Brücke in die Vergangenheit Schließ lich wurde das erste leistungsfähige Se gelflugzeug in Niedersachsen gebaut um 1921 in Hannover Vier junge Leute haben den Vampyr entwickelt Kriegskamera den bestimmt Freunde vielleicht Freundschaft ist offenbar eine gu te Grundlage In diesen Tagen wird Fresh Breeze 30 Jahre alt Michael Werner woll te einfach fliegen hat weltweit bislang rund 15 000 Fluggeräte verkauft 2017 den Niedersächsischen Außenwirtschaftspreis erhalten Seit den Anfängen kennt er Au toGyro Gründer Birkner Dessen meistver kaufter Flieger trägt die Vorna men von Freunden MTOSport Michael Werner Thomas Kig gen der heute eine der beiden Flugschulen in Hildesheim hat Und Birkners Vorname Die nächste Generation baut Drohnen Immo Weid ner entwickelt zusammen mit zwei Freunden unbemannte Fluggeräte zur Überwachung von Trassen und Infrastruktur Thyssen Gas ist interessiert ein wichtiger Schritt Machen einfach ma chen hoch fliegende Ideen Dieser Geist scheint auch Stefan Muhle zu beflügeln Der Staatssekretär spricht in der abschlie ßenden Diskussionsrunde zum Thema Drohnen davon Claims zu setzen und Din ge in Niedersachsen möglich zu machen die woanders noch nicht möglich sind Zwar gibt es in Europa jetzt eine rechtli che Grundlage für Drohnen aber noch vie le Hürden und manche Nachbarländer sind bereits jetzt strategisch gut aufge stellt erklärte in Hildesheim Jörg Dittrich vom Verband für unbemannte Luftfahrt UAV Fliegen endlich fliegen Am frühen Nachmittag nach der Drohnen Diskus sion regnet es nicht Jetzt ist die Chan ce auf einen Tragschrauber Flug Und der Cavalon zeigt was in ihm steckt Zum Beispiel lässt einer der Piloten sich am Himmel vom Wind zurückschieben Eigentlich geht rückwärts fliegen nicht die Rotoren sind nicht angetrieben werden vom Fahrtwind bewegt Anders als bei einem Helikop ter wie ihn Anja Ernst und Luci elle Gebhardt nach Hildesheim mitgebracht haben Der CoAX 2D ist ein ultraleichter Hubschrau ber mit zwei übereinander liegenden Ro toren Also braucht man keinen Rotor am Heck das sorgt für mehr Effizienz und ist eigentlich seit Jahrzehnten die Spezialität eines großen russischen Herstellers Ernst und Gebhardt vertreten in Hildesheim die edm aerotec GmbH Die ist im Eichsfeld zu Hause wenn auch nicht in Niedersachsen Dass ausgerechnet die Luftfahrt Commu nity nicht an Landesgrenzen endet hätte man sich denken können Noch immer legen sich die Tragschrau ber am Himmel ins Zeug Jetzt hat er den Motor ausgestellt Die Blicke der auf ei nen Mitflug Wartenden sind nach oben ge richtet Tatsächlich zwei Mal verstummt der Motor und wird dann wieder angewor fen Der Tragschrauber bleibt stabil na türlich Währenddessen diskutiert Stefan Muhle noch immer in der AutoGyro Ein gangshalle Vielleicht ist es die so leicht ansteckende Faszination Fliegerei die ihn so lange beim Aviation Day gehalten hat Links Anja Ernst l und Lucielle Gebhardt mit ihrem Ultraleicht Helikopter entwickelt im Eichsfeld Oben Die Remos GX von messWERK vor einem Cavalon AutoGyro Chef Otmar Birkner Voll mit Elektronik Das Flugzeug von messWERK Ge schäftsführer Matthias Cremer 49 REPORTAGE

Vorschau Niedersächsische Wirtschaft Oktober 2019 Seite 49
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.